Sie sind hier: » Research & Services» Branchenstudien / Statistiken  » Sport und Freizeit

Sport und Freizeit

Service-Kompetenz für Marketing und Mediastrategen aus Industrie, Handel und Werbung: Mit ihren etablierten Studienreihen bringt die Motor Presse Stuttgart Transparenz in komplexe und sich schnell entwickelnde Consumer- und Lifestylemärkte. Auf Basis renommierter Quellen bereitet der Verlagsservice regelmäßig und topaktuell die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten auf. Erfahren Sie mehr über die vielschichtigen Zusammenhänge und interessanten Trends in unterschiedlichen Märkten.

Laufen in Deutschland

Die Läufer von heute unterscheiden sich in vielen Punkten vom Durchschnitt der Bevölkerung und repräsentieren für Wirtschaft und Werbungtreibende ein höchst attraktives Potenzial – weit über den Sport...
» weiter

Mobile Freizeit 2005

In Zusammenarbeit mit der Redaktion von promobil und CARAVANING hat der Verlagsservice der Motor Presse Stuttgart erstmals eine umfassende Studie über den Reisemobil- und Caravaningmarkt in Deutschland erstellt. Aus einer Vielzahl...
» weiter



News

„Was bewegt Deutschland?“:

Motor Presse Stuttgart präsentiert neue Studie zu den Interessen, Hobbys und Leidenschaften der Deutschen!

» weiter

auto motor und sport-Kongress und i-Mobility 2013

Konzepte der Zukunft“ lautete das Motto des 4. auto motor und sport-Kongresses. 400 Teilnehmer aus Industrie, Politik und Wissenschaft fanden sich am 11. April auf der Stuttgarter Messe ein, um sich ein Bild davon zu machen, wie wir morgen unterwegs sein werden.

» weiter

Steigbügelhalter des Wachstums

Das Wachstum auf dem Neuwagenmarkt wird zum großen Teil von juristischen Anmeldungen getragen – Marktsegmente mit hohem gewerblichen Zulassungsanteil liegen oben auf

» weiter

Akzeptanz von E 10-Kraftstoff

Vorbehalte der Autofahrer gegen Biokraftstoff E10 sitzen tief, Skepsis hat sich nach E 10-Gipfel am 8. März noch verschärft.

» weiter

Zielgruppen exakt dort ansprechen, wo sie sich aufhalten!

Motor Presse Stuttgart liefert mit der Neuauflage des "Teilbelegungsangebots im deutschen Zeitschriftenmarkt 2011“ passende Orientierungshilfe für PZ-Planung.

» weiter